Kontextspalte

Inhalt

Verein zur Förderung des IFSH

Am 28. Januar 1997 wurde auf Initiative von Staatsrat a.D. Dr. Heinz Liebrecht und des damaligen Bürgerschaftsabgeordneten Georg Berg der "Verein zur Förderung des Instituts für Friedensforschung e.V." (VFIF) gegründet.

Der Verein will die Arbeit des Instituts durch die Vermittlung der Arbeitsergebnisse in Politik und Öffentlichkeit sowie die Einwerbung zusätzlicher Finanzmittel unterstützen. VFIF lädt zu Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen ein, deren Themenspektrum neben militärischen Konflikten und Sicherheitsfragen auch die Beschäftigung mit globalen Risiken und der zunehmenden Gefährdung des sozialen Friedens umfasst.

Alle, denen an einer engagierten Auseinandersetzung um die Bedingungen von Frieden gelegen ist, sind eingeladen, Mitglied der Fördervereins zu werden. Der Jahresbeitrag beträgt 62 Euro. Die Mitglieder werden zu den Veranstaltungen des IFSH und des Fördervereins eingeladen und erhalten den Rundbrief "ifsh-aktuell".

Dem Vorstand von VFIF gehören an:

Andrea Wist (Vorsitzende)
Prof. Dr. Herbert Wulf  (Stellvertretender Vorsitzender)
Dr. Reinhard Mutz (Schriftführer)
Prof. Dr. Hans-Joachim Gießmann (Schatzmeister)
Prof. Dr. Michael Brzoska (Wissenschaftlicher Direktor des IFSH)

Postanschrift:

Beim Schlump 83, 20144 Hamburg
Commerzbank Kto.-Nr. 4726 662 00; BLZ 200 800 00

Ansprechpartnerin im IFSH: Britta Fisch
Tel. 040-866 077 12, Fax: 040-866 36 15
E-mail: fisch@remove-this.ifsh.de