Kontextspalte

Inhalt

Militärischer Anteil

Die Mitwirkung der Bundeswehr am IFSH hat Tradition: Seit der Gründung des Instituts im Jahre 1971 zählt zu den ständigen Mitarbeitern stets auch ein Offizier der Bundeswehr ("Military Fellow"). Im Jahre 1997 wurde auf Initiative des damaligen Direktors des IFSH Dieter S. Lutz eine eigene Dienststelle der Bundeswehr, die fachlich dem Führungsstab der Streitkräfte unterstellt ist, beim Institut eingerichtet ("Militärischer Anteil IFSH").

Seit 2007 handelt es sich um einen Dienstposten, der truppendienstlich dem Referat Sicherheitspolitik beim Planungsamt der Bundeswehr zugeordnet ist.