Kontextspalte

Inhalt

Das IFSH

Forschung · Beratung · Lehre

Das Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik ist eine interdisziplinär arbeitende Forschungseinrichtung an der Universität Hamburg, die von der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert wird. Das IFSH arbeitet und forscht unabhängig.

Wer Frieden will, muss für Sicherheit sorgen. Das hat bereits im Kalten Krieg gegolten - mit seinem nuklearen Abschreckungsfrieden zwischen den beiden Großmächten. Und es gilt heute umso mehr - wie ein Blick auf die aktuellen Konflikte und Bedrohungen weltweit zeigt. 

Das IFSH bringt beides zusammen: Die Grundlagenforschung mit den aktuellen Fragen der Friedens- und Sicherheitspolitik. Die IFSH-Wissenschaftler/-innen erforschen die Bedingungen des Friedens. Sie analysieren, prüfen und entwickeln Strategien zur Vermeidung oder Minderung von gewaltsamen Konflikten: Was macht erfolgreiche Friedens- und Sicherheitspolitik aus? Insbesondere unter den Bedingungen der Globalisierung und den mit ihr verbundenen Verwerfungen in der Welt? Was gefährdet den Frieden? Wie lassen sich die Unsicherheitsfaktoren eindämmen? Welche Schlüsse sollte die Politik daraus ziehen?  weiter

Forschung und Beratung