Kontextspalte

Inhalt

Droht ein neuer Kalter Krieg? - Themensendung „Wortwechsel“ im Deutschlandfunk Kultur

Ist der auslaufende INF-Vertrag noch zu retten? Benutzt Russland den INF-Vertragsbruch als politische Waffe, um die NATO zu spalten? Was muss die NATO unternehmen, um ein modernes Wettrüsten zu vermeiden?
Zusammen mit Katja Keul, Abrüstungspolitikerin der Grünen im Bundestag, Roderich Kiesewetter, Außen- und Sicherheitspolitiker der CDU und Jan Techau, Leiter des Europaprogramms am German Marshall Fund diskutierte IFSH-Rüstungsexperte Ulrich Kühn in der Deutschlandfunk Kultur-Sendung „Wortwechsel“ über diese und andere Fragestellungen anlässlich der Aufkündigung des INF-Vertrags durch die USA und Russland.


Die ausführliche Sendung hören Sie hier.