Kontextspalte

Inhalt

Neue Publikation: "Demokratie gegen Menschenfeindlichkeit"

Das neue Themenheft widmet sich dem Schwerpunkt Radikalisierung und entstand maßgeblich unter der Mitwirkung von IFSH-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftlern, die sich am Verbundprojekt PANDORA beteiligen. Das Projekt, das vom Bundesbildungsministerium gefördert wird, untersucht, wie das Internet und die sozialen Medien zur Radikalisierung beitragen.

 

Herausgeberinnen des neuen Themenheftes sind Dr. Janina Pawelz (IFSH) und Anja Schmidt-Kleinert (Universität Marburg).

 

Martin Kahl, Leiter eines PANDORA-Teilprojekts am IFSH, zeigt in seinem Beitrag auf, was über Radikalisierung im Internet bekannt ist und zeichnet Forschungsansätze und Kontroversen dazu nach.

 

Maik Fielitz, ein weiterer Extremismusexperte am IFSH, untersucht gemeinsam mit Jakob Guhl den Modus Vivendi islamistischer und muslimfeindlicher Mobilisierung in den sozialen Netzwerken.

 

http://demokratie-gegen-menschenfeindlichkeit.de/aktuelles-heft/

 

Der Themenschwerpunkt des Heftes:

 

Janina Pawelz, Anja Schmidt-Kleinert: Editorial zum Schwerpunkt.

 

Martin Kahl: Was wir über Radikalisierung im Internet wissen. Forschungsansätze und Kontroversen.

 

Hande Abay Gaspar, Julian Junk, Manjana Sold: Zum Verhältnis von Online und Offline-Radikalisierung. Beobachtungen aus der Forschung zu salafistischem Dschihadismu.

 

Anja Schmidt-Kleinert: Ein kritischer Blick auf die Radikalisierungsforschung. Ein Essay.

 

Heike Kleffner: „Sie sind in meine Wohnung gekommen, because I am black.“ Eine Fallstudie aus Sachsen-Anhalt.

 

Hanne Wurzel: Politische Bildung und Radikalisierungsprävention.

 

Frank Feuerschütz, Marc Rüdiger: Hassrede als Alltagsphänomen im Leben junger Menschen.

 

Ricarda Milke: Politische Bildung und Radikalisierungsprävention in Zeiten des Rechtspopulismus. Von den 1990er-Jahren lernen.

 

Mehr über das Projekt erfahren Sie hier: https://www.pandora-projekt.de/