Kontextspalte

Inhalt

Start-up Meeting des ‚Eurasia Peace Study Exchange‘ in Tromsø

Vom 19.-20. April nahm Anna Kreikemeyer am Start-up Meeting des auf drei Jahre angelegten ‚Eurasia Peace Study Exchange‘ am Centre for Peace Studies (CPS) der Arktischen Universität Tromsø teil. Finanziert vom norwegischen Centre for International Cooperation in Education (SIU) entwickeln Hochschullehrer/-innen aus Bischkek (Kirgisistan), vom IFSH, aus Odessa und Kiev (Ukraine), aus Tiflis (Georgien) und aus Tromsø (Norwegen) Curricula für mehrere Intensivkurse und für akademischen Austausch.  Den IFSH Studiengang Master of Peace and Security Studies vertrat Marten Ennen.