Kontextspalte

Inhalt

Sybille Reinke de Buitrago und Regina Heller auf der BISA 2017, 13.-16. Juni 2017

Sybille Reinke de Buitrago und Regina Heller nahmen vom 13.-16. Juni 2017 an der jährlichen Konferenz der British International Studies Association (BISA) in Brighton, Großbritannien, teil. Am 13. Juni trug Sybille Reinke de Buitrago im Rahmen des BISA-gesponserten Research Workshops 'Embodied Experience of Emotions: “We can only start from where we are” the emotional work of contemporary International Relations' zum Thema vor: "Embodied Emotions: The Role of Identity, Discourse and Culture".

Im Rahmen der Konferenz vom 14.-16. Juni präsentierten Regina Heller und Sybille Reinke de Buitrago in einem Panel Beiträge zu methodologischen Fragen der Untersuchung von Emotionen in den IB, die beide demnächst in einem Sammelband bei Routledge erscheinen. Sybille Reinke de Buitragos Beitrag hieß "Grasping the Role of Emotions in IR via Qualitative Content Analysis and Visual Analysis", der von Regina Heller "More rigor to emotions! A comparative qualitative content analysis of anger in Russian foreign policy".