Aktuell

Kontextspalte

Inhalt

Peacebuilding in Mali auf dem "Internationalen Workshop on German’s West Africa Policy"

Zukunft der Sahelstaaten

Vor welchen friedens- und sicherheitspolitischen Herausforderungen steht Westafrika?  Und welche Fortschritte macht unter anderem der Friedensprozess in Mali? Welche Rolle spielt die deutsche Politik? Darüber disktutierten  am 24. und 25. Mai Vertreter deutscher, afrikanischer Think tanks, des Auswärtigen Amtes, der Bundeswehr und der Zivilgesellschaft.

Der Internationale Workshop zur deutschen Westafrikapolitik fand auf Einladung der Helmut Schmidt Universität der Bundeswehr (HSU) und des Instituts für Theologie und Frieden (ITHF) in Berlin statt. Dr. Hans-Georg Ehrhart moderierte den ersten Themenschwerpunkt zu "Peacebuilding in Mali" und trug im dritten Themenforum zu "Security Cooperation" unter anderem über Sicherheitsordnungen in Westafrika vor.