Inhalt

Dr. Hans-Georg Ehrhart

Institutsleitung und Leiter ZEUS, Projektleiter, Mitglied des Redaktionsrates der Schriftenreihen des IFSH

Forschungsschwerpunkte
Friedens- und Konfliktforschung, Internationale Organisationen, EU, GASP/GSVP, Peace and Security Governance, deutsch-französische Beziehungen, Konfliktprävention, Europäische Sicherheit, Strategie und Krieg, Bundeswehr, zivil-militärische Beziehungen, Sicherheitssektorreform.

Werdegang
Hans-Georg Ehrhart, geboren 1955 in Bonn, studierte Politische Wissenschaften, Soziologie und Philosophie an der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und promovierte 1986 über das Thema "Die deutsche Frage aus französischer Sicht" zum Dr. phil. Er war Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung und der Volkswagen-Stiftung, absolvierte Forschungsaufenthalte an der Fondation pour les Etudes de Défense nationale, Paris (1988) sowie am Centre for International Relation der Queen's University (1993) und war Senior Visiting Fellow am Institute for Security Studies der EU in Paris (2001). Von 1987 bis 1989 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Studiengruppe Sicherheit und Abrüstung des Forschungsinstituts der Friedrich-Ebert-Stiftung. Seit 1989 ist Hans-Georg Ehrhart wissenschaftlicher Referent am IFSH.

Sprachen
deutsch, englisch, französisch

Aktuelles Projekt
s. ZEUS Projektseite

Kontakt
Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik
Beim Schlump 83
D-20144 Hamburg
Telefon: +49-40-866077-41
Telefax: +49-40-866 3615
E-mail: ehrhart@remove-this.ifsh.de