Inhalt

Anne Finger, Dipl.-Pol.

Doktorandin

Forschungsschwerpunkte
Nukleare Nichtverbreitung, Rüstungskontrolle und Abrüstung, französische und britische Sicherheitspolitik

 

 

 

 

Werdegang
Anne Finger studierte Politikwissenschaften, Rechtswissenschaften und französische Philologie an der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der Freien Universität Berlin.
Bevor sie Ende 2010 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an das IFSH gekommen ist,  war sie von 2009 bis 2010 Visiting Research Fellow am Queen’s Centre for International Relations (QCIR) in Kingston, Kanada. Von 2006 bis 2008 arbeitete sie in der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik an der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin. Seit 2011 lehrt sie im Rahmen des Masterstudiengangs Master of Peace and Security Studies am IFSH Seminare zu Fragen der nuklearen Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung sowie an der Technischen Universität Hamburg-Harburg  (TUHH) zu ethischen Aspekten naturwissenschaftlicher Arbeit. Im Winterterm 2013 unterrichtete sie zudem an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg sowie 2006 und 2007 an der Universität Greifswald.
Sie schreibt ihre Doktorarbeit zu französischer und britischer Nuklearpolitik aus einer kulturstrategischen Perspektive. Aktuell  ist sie daher für einen mehrmonatigen Forschungsaufenthalt an der Fondation pour la Recherche Stratégique in Paris.
Anne Finger ist Mitglied von Young Pugwash Deutschland.

Sprachen
deutsch, englisch, französisch

Kontakt
Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik
Beim Schlump 83
D-20144 Hamburg
Telefon: +49-(40)866077-0
Fax: +49-40-866 3615
E-mail: finger@remove-this.ifsh.de