Inhalt

Thomas Reinhold

Fellow

Forschungsschwerpunkte
Cyberwar, IT-Sicherheit und Verwundbarkeit, technische Maßnahmen der Vertrauensbildung zwischen nationalen und internationalen Akteuren

Werdegang
Thomas Reinhold hat Informatik und Psychologie studiert und arbeitet seit 2004 als Wissenschaftler und IT-Freelancer. Im Rahmen seiner akademischen Laufbahn war er oft Teil interdisziplinärer Teams deren Ziele die Entwicklung sicherer und zuverlässiger Software auf der einen Seite und das Verständnis für Anforderungen und Bedürfnisse der Anwender auf der anderen Seite waren. Software und Hardware-Sicherheit in Computernetzwerken, deren Verwundbarkeit sowie die Analyse von Software-Gefährdungen und angemessener Sicherheitskonzepte stehen im Fokus seiner professionellen Arbeit. Neben diesen technischen Themen beschäftigt er sich auch mit den gesellschaftlichen Auswirkungen von Technologie und den Herausforderungen der Interaktion zwischen Menschen und Computersystemen. In diesem Kontext stehen seit den letzten Jahren Cybersecurity, die Bedrohungen im Cyberspace und das Problem des Cyberwar im Mittelpunkt seines wissenschaftlichen Interesses. Seit mehreren Jahren arbeitet er mit Professor Götz Neuneck und dem IFSH gemeinsam an diesen Themen und hat in der Vergangenheit Vorträge für Workshops und Lehrveranstaltungen gehalten.

 

Sprachen
deutsch, englisch, serbo-kroatisch

 

Aktuelle Projekte
Vertrauensbildende Maßnahmen in der Domäne Cyberspace
Monitoring nationaler und internationaler Cyberwar-Fähigkeiten und Vorkommnisse

Kontakt

Kontakt
Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik
Beim Schlump 83
D-20144 Hamburg
Telefon: +49-40-866077-0
Telefax: +49-40-866 3615
E-mail: reinhold@remove-this.ifsh.de