Inhalt

Frank Reininghaus

Militärischer Anteil

Forschungsschwerpunkte

Kritische Infrastrukturen, Drohnen, afrikanische Sicherheitspolitik

 

Werdegang

Frank Reininghaus ist Stabsoffizier der Marine und seit dem 1. August 2018 der Militärische Anteil am IFSH. Nach seinem Studium der Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität der Bundeswehr in München war er auf verschiedenen Dienstposten in der Marinefliegerei tätig, stieg bis zum Leiter des Flug- und Taktiksimulators auf und war anschließend stellvertretender Leiter des Havariekommandos im Bundesverkehrsministerium. Es folgten weitere Verwendungen, unter anderem im Einsatzführungskommando der Bundeswehr und in der EU-Mission EUFOR RD CONGO. Frank Reininghaus ist Absolvent des IFSH-Postgraduiertenstudiengangs „Peace and Security Studies“. Nach dem Abschluss seines Zweitstudiums wechselte er an die Hochschule Bremerhaven. Dort übernahm er zunächst als stellvertretender Studiengangsleiter, dann als Professor und Studiengangsleiter den Studiengang „Integrated Safety und Security Management“. Seine Lehrveranstaltungen dort befassen sich unter anderem mit Fallstudien zum Sicherheitsmanagement.

 

Sprachen

Deutsch, englisch, spanisch

Kontakt
Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik
an der Universität Hamburg
Beim Schlump 83
D-20144 Hamburg
Telefon: +49-40-866077-54
Telefax: +49-40-866 3615
E-mail: reininghaus@remove-this.ifsh.de