Aktuell

Inhalt

Prof. Dr. Ursula Schröder

Wissenschaftliche Direktorin

© Peter Garten

Forschungsschwerpunkte

Internationale Friedenssicherungs- und Staatsaufbauprozesse, Reformen des Sicherheitssektors, europäische Friedensordnung und europäische Sicherheit, europäische Außen- und Sicherheitspolitik, Konvergenz innerer und äußerer Sicherheit, transnationale Sicherheitsherausforderungen, Frieden und Sicherheit in Räumen begrenzter Staatlichkeit, internationale Organisationen und multilaterale Friedensarchitekturen

Werdegang

Ursula Schröder ist seit Oktober 2017 wissenschaftliche Direktorin des Instituts für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg sowie Professorin für Politikwissenschaft, insbesondere Friedensforschung und Sicherheitspolitik, an der Universität Hamburg. Zuvor war sie Professorin für internationale Sicherheitspolitik am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Sie hat in Berlin und Aberystwyth, Wales, studiert und am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz promoviert.

Sprachen

Deutsch, Englisch

Aktuelle Projekte

Leitung des SFB 700-Teilprojekts ‘Exporting the State Monopoly on Violence. Security Governance Transfers to Areas of Limited Statehood’ (2010-2017)

Ko-Leitung des DFG-Projekts Multinational Police Assistance. Foreign Experts in Conflict-Affected States, mit Cornelius Friesendorf (2018-2021)

Kontakt
Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik
Beim Schlump 83
D-20144 Hamburg
Telefon: +49-40-866077-10
Telefax: +49-40-866 3615
E-mail: schroeder@remove-this.ifsh.de