Inhalt

Dr. Arne Clemens Seifert

Zentralasien-Berater, externer wissenschaftlicher Mitarbeiter

Forschungsschwerpunkte
Politik gegenüber dem "islamischen Faktor" in Zentralasien; Verhältnis Islam - säkulare Staatsmacht in Tadschikistan; Politische Transformationsprozesse in Tadschikistan.

Werdegang
Arne Seifert studierte Internationale Beziehungen/Diplomatie am Institut für Internationale Beziehungen, Moskau (Diplom 1963). 1964-1989 Tätigkeit im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der DDR im Bereich Naher und Mittlerer Osten sowie Entwicklungsländer, darunter als Botschafter im Staat Kuweit und Abteilungsleiter. 1977 Promotion am Institut für Internationale Arbeiterbewegung, Berlin, mit einer Dissertation über die KP-Israels. 1996-1997 Mitglied der OSZE-Mission in Tadschikistan. 1998-2001 und 2002-2003 bearbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Verbandes für Internationale Politik und Völkerrecht e.V., Berlin Forschungsprojekte der Volkswagen-Stiftung zur Transformation des politischen Systems Tadschikistans und zu multilateralen Verfahren zur Abstimmung kooperativer Sicherheitsstrategien in der Regionalpolitik der OSZE am Beispiel Zentralasiens.

Sprachen
deutsch, englisch, russisch

Aktuelles Projekt
Aufbau einer friedenserhaltenden Dialoglinie über die Koexistenz und Zusammenarbeit der Kulturen und Zivilisationen im OSZE-Raum (2001-04) | mehr

Kontakt
Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik
Beim Schlump 83
D-20144 Hamburg
Telefon: +49-40-866077-0
Telefax: +49-40-866 3615

Extern:
Dr. A. Seifert
Groß Fredenwalde 49
17268 Gerswalde
E-mail: A.u.P.Seifert@remove-this.t-online.de