Institut: Von Hamburg aus die Welt im Blick

Aktuell


Aktuelle Veranstaltungen


Über IFSH-Veranstaltungen per E-Mail Erfahren?

Dann schicken Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff "Ich möchte IFSH-Veranstaltungsinfos erhalten" an event@remove-this.ifsh.de!

Wir werden Sie daraufhin in unseren E-Mail-Versandverteiler für öffentliche IFSH-Veranstaltungen aufnehmen. Über einen Widerspruchslink in jeder unserer Veranstaltungsmails können Sie sich problemlos und jederzeit von diesem Verteiler wieder abmelden.


Bleiben Sie Dran!
Immer auf dem neuesten Stand mit unsereN Newslettern



Neueste Veröffentlichungen

  • Image-10644

    Wie junge Menschen über Frieden und Sicherheit in der EU denken

    Am 9. Juni 2024 findet die Wahl zum Europäischen Parlament statt. In Deutschland dürfen erstmals junge Menschen ab 16 Jahre wählen und fordern, dass ihre Stimmen in der Politik gehört werden. 

    Speziell für Schüler:innen ab 15 Jahren haben die Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung (BKHS) und das IFSH ein Spiel…


WISSENSCHAFT & WELTGESCHEHEN: AKTUELLE THEMENSCHWERPUNKTE


Jetzt buchen - Escape Game zu Frieden und Sicherheit in Europa

Im eigenen Klassenzimmer spielerisch die EU erleben: Beim mobilen Escape Game „Unlock Europe“ müssen Schüler:innen gemeinsam Hinweise finden, Codes knacken und Rätsel lösen. Alles dreht sich dabei um den Frieden und die Sicherheit in Europa und die Erkenntnis, dass dafür nicht nur Polizei und Militär nötig sind, sondern auch volle Supermarktregale, medizinische Hilfe und eine lebenswerte Umwelt. Lehrer:innen von Hamburger Schulen können das kostenlose Spiel für Schüler:innen ab sofort buchen. Das Escape Game ist ein gemeinsames Projekt der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung und des IFSH und wird finanziell von der Zeit-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius unterstützt.

Hier geht es zur Buchung und weiteren Infos


Über das IFSH


Drohnen und autonome Waffen - Fluch oder Segen?


Was passiert, wenn eine Atombombe explodiert?

Ein Szenario am Beispiel Hamburgs


Wettrüsten: Dunkle Vergangenheit oder aktuelle Gefahr?


Interaktive Webseite der Körber Strategic Stability Initiative

Wie kann verhindert werden, dass die Rivalität zwischen den Großmächten USA, Russland und China eskaliert und zu einem offenen militärischen Konflikt führt? Im Rahmen der Körber Strategic Stability Initiative (KSSI), einem Gemeinschaftsprojekt zwischen dem IFSH und der Körber-Stiftung, haben sich ein Jahr lang regelmäßig Expert*innen aus China, Russland, den USA und Europa über Fragen zur Rüstungskontrolle ausgetauscht. Eine interaktive Webseite fasst ihre 19 Handlungsempfehlungen zusammen und stellt das Projekt vor.

Hier geht es zur interaktiven Website