Blogbeitrag zur Wahl in Griechenland

Maik Fielitz

Bei den griechischen Wahlen vom Sonntag war das Ausscheiden der rechtsextremen Partei Goldene Morgenröte für viele eine Überraschung. Waren die Rechtsextremen in der letzten Wahlperiode noch drittstärkste Kraft, so fällt sie nun auf Druck von außen und innen zusammen. Woran das lag, erklärt Maik Fielitz, Rechtsextremismusforscher am IFSH, in einem Beitrag für das Centre for Analysis of the Radical Right.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie hier.