Der Ukrainekrieg als Wendepunkt für die EU: Kein Zurück in eine alte Zeit

Prof. Dr. Ursula Schröder

Der Ukraine-Krieg und die internationale Krisenlandschaft markieren in vielerlei Hinsicht eine Zeitenwende in der Praxis deutscher sowie europäischer Außen- und Sicherheitspolitik. In ihrem Beitrag im IPG Journal erörtert IFSH-Direktorin Prof. Dr. Ursula Schröder, warum die Grundannahmen der liberalen und europäischen Friedensordnung zunehmend unter Druck geraten sind und was dies für die aktuelle Krisensituation und die Zukunft bedeutet.

Den Beitrag lesen