Manipulationsdynamiken in sozialen Netzwerken - Interview im SR

Holger Marcks

Die Wahlen der vergangenen Jahren haben es gezeigt: egal ob US-Präsidentschaftswahl oder Landtagswahl in Ostddeutschland - rechte Hetze verbreitet sich vor allem über das Internet. Insbesondere die sozialen Medien spielen dabei eine zentrale Rolle. In einer aktuellen Studie beleuchten die IFSH-Extremismusforscher Holger Marcks und Maik Fielitz die Manipulationsdynamiken von Facebook und Co.
Im Gespräch mit der Kulturwelle des Saarländischen Rundfunks erläutert Holger Marcks, wie rechte Botschaften in den sozialen Netzwerken auf zum Teil äußerst subtile Weise unter die Leute gebracht werden.

Das ausführliche Interview in der Sendung "Medienwelt" auf SR 2 können Sie in der Mediathek des Saarländischen Rundfunks nachhören.