Truppenaufstockung der schnellen NATO-Eingreiftruppe geplant – Interview im rbb-Hörfunk


Im Interview mit rbb24 INFORADIO spricht Rüstungskontrollexperte Dr. Ulrich Kühn über die Ankündigung der NATO ihre schnelle Eingreiftruppe von 40.000 auf 300.000 Soldat:innen zu erhöhen. Die Bundeswehr würde hier rund 15.000 Soldat:innen stellen. Die Aufstockung sei eine Aufgabe für die nächsten zwei bis drei Jahre und würde für die Bundeswehr bedeuten, ihre Fähigkeiten im Bereich Luftabwehr, Luftsicherung und Lufttransport zu erhöhen. Diese käme zu den generellen weiteren dringenden Aufgaben der Bundeswehr hinzu, ihre Bestände aufzufüllen und ihr Gerät auf den neuesten Stand zu bringen.

Das rbb24 INFORADIO-Interview vom 1 Juli können Sie hier nachhören.