Vita

Regina Heller ist wissenschaftliche Referentin am IFSH. Sie studierte Politikwissenschaft und Ostslawistik an der Universität Mainz, am Middlebury College, Vermont/USA und an der Universität Hamburg. Nach ihrem Examen in Hamburg arbeitete sie beim Conflict Prevention Network (CPN) bei der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Ebenhausen und Berlin, im Forschungsprojekt "Internationale Risikopolitik" an der Arbeitsstelle Transatlantische Außen- und Sicherheitspolitik der FU Berlin und beim Aspen Institute Berlin. 2006 promovierte Regina Heller in Hamburg zum Thema Menschenrechte und Normensozialisation in Russland. 2014/15 vertrat sie die Professur für Internationale Politik, insbesondere auswärtige und internationale Politik osteuropäischer Staaten, an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg.

Forschungsprofil | aktuelle Projekte

Regina Heller forscht zu Russland, zur Region Osteuropa/Eurasien und zur Politik der EU gegenüber der Östlichen Nachbarschaft. Hier beschäftigt sie sich mit russischer Innen- und Außenpolitik, den EU-Russland-Beziehungen und den ungelösten Konflikten im postsowjetischen Raum. Theoretisch geht es in ihrer Forschung um den Einfluss von Normen und Identität auf außenpolitisches Handeln und Strukturbildung in Europa und Eurasien. Im DFG-Projekt Claiming respect – the socio-emotional dimension of Russia’s relations with the West (2013-2018) wurde der Einfluss von Identität und Emotionen auf Russlands Politik gegenüber dem Westen untersucht. Das Projekt erbrachte den Befund, dass die aktuelle Verschlechterung der Beziehungen zu einem wesentlichen Teil auf Konflikte um sozialen Status zurückzuführen ist, die bereits seit Mitte der 1990er Jahre schwelen und die ihren Ausgang in einer sukzessiven Verschiebung der sozialen Attribute von internationalem Status zugunsten liberaler Prinzipien nahmen.

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Heller, Regina. 2019.
    From community politics to the politicisation of community: the role of identity in Eurasian economic integration.
    East European Politics DOI: 10.1080/21599165.2019.1610879.
  • Freire, Maria R., Regina Heller. 2018.
    Russia’s Power Politics in Ukraine and Syria: Status-seeking between Identity, Opportunity and Costs.
    Europe-Asia Studies 70 (8): 1185-1212. DOI: 10.1080/09668136.2018.1521914.
  • Heller, Regina. 2014.
    Russia's quest for respect in the international conflict management in Kosovo.
    Communist and Post-Communist Studies 47 (3-4): 333–343. DOI: 10.1016/j.postcomstud.2014.09.001.
  • Heller, Regina. 2013.
    Wenn Status zur fixen Idee wird. Russland – zur Großmacht verdammt?.
    Osteuropa 63 (8): 45-58.
  • Heller, Regina, Martin Kahl, Daniela Pisoiu. 2012.
    The ‘dark’ side of normative argumentation – The case of counterterrorism policy.
    Global Constitutionalism 1 (2): 278-312. DOI: 10.1017/S2045381711000049.