COVID-19 und die Frage der Grenzöffnungen

Prof. Dr. Elvira Rosert

Schließungen zwischenstaatlicher Grenzen und die Beschränkungen der Reisefreiheit waren unter den ersten Maßnahmen, die Staaten ergriffen, um der Covid-19-Pandemie Einhalt zu gebieten. Doch nun, argumentiert Elvira Rosert in einem Artikel für das Global Policy Journal, muss die Frage der Grenzöffnungen proaktiv thematisiert werden - denn sie kann zu einem wichtigen Instrument der globalen Pandemiebekämpfung werden. In ihrem Artikel erläutert sie die Bedingungen hierfür und umreißt die Eckpunkte eines vertragsbasierten Ansatzes.

Den vollständigen Artikel im Global Policy Journal lesen