Die USA und der Vertrag über den Offenen Himmel

Dr. Alexander Graef

Die USA haben ihren Austritt aus dem Vertrag über den Offenen Himmel (Open Skies Treaty) angekündigt. Die Entscheidung wird im November rechtskräftig. Am 06. Juli wird eine Staatenkonferenz aller Mitglieder über die Zukunft des Vertrags entscheiden. Die vom niederländischen Helsinki-Kommitee herausgegebene Plattform „OSZE Security and Human Rights Monitor“ (SHRM) berichtet über die möglichen Folgen des Austritts und die Erwartungen an die Konferenz. IFSH-Experte Dr. Alexander Graef gibt dort eine Einschätzung ab.

Den Beitrag lesen (Englisch)