Zeitenwende - Zurück zum Kalten Krieg? IFSH-Direktorin in ARD-Doku

 

In der ARD-Serie Geschichte im Ersten gehen junge Journalist:innen der Frage nach, warum es mitten in Europa wieder Krieg gibt und welche Erklärungsansätze die Geschichte geben kann.
IFSH-Direktorin Prof. Dr. Ursula Schröder gibt Antworten. Sie erklärt unter anderem, warum es zwischen dem jetzigen heißen Krieg in der Ukraine und dem Kalten Krieg von einst keine Parallelen gibt und warum selbst Friedensforscher:innen unter den gegebenen Umständen Waffenlieferungen an das angegriffen Land befürworten.


Die Sendung „Zeitenwende – Zurück zum Kalten Krieg“ vom 21.11.22 finden Sie in der ARD-Mediathek