Zum Nachschauen: Debatte über den Krieg in der Ukraine und die nukleare Bedrohung

 

Mit Dr. Nikolai Sokov, Senior Fellow am Vienna Center for Disarmament and Non-Proliferation (VCDNP) und Dr. Hanna Notte, Senior Research Associate am Vienna Center for Disarmament and Non-Proliferation (VCDNP) debattierte Dr. Ulrich Kühn am 3. März über das Risiko eines Atomwaffeneinsatzes im Kontext des Ukraine-Krieges. In seiner Eröffnungsrede im Rahmen einer Webinarreihe des James Martin Center for Nonproliferation Studies spricht Ulrich Kühn über das Risiko einer absichtlichen, versehentlichen und/oder zufälligen Eskalation der aktuellen Krise. Das nukleare Risiko sei derzeit zwar gering, aber nicht gleich Null, und es sei ein schmaler Grat, auf dem wir uns bewegten, so Kühn.

Sie können die Debatte hier (auf Englisch) sehen.