Publications by Michael Brzoska

Journal Articles

  • Brzoska, Michael. 2017.
    Primat der kollektiven Verteidigung. Ein Kommentar.
    Kompass Soldat in Welt und Kirche 3: 14.
  • Bald, Detlef, Jörg Barandat, Michael Brzoska, Hans-Georg Ehrhart, Hans-Joachim Heintze, Jana Hertwig, Sabine Jaberg, Berthold Meyer, Burkhardt Müller-Sönksen, Reinhard Mutz, Winfried Nachtwei, Bernhard Rinke, Claus von Rosen, Paul Schäfer, Michael Staack. 2017.
    Das Zweiprozentziel gehört auf den Prüfstand. Es ignoriert drängende Fragen. Stellungnahme aus der Kommission „Europäische Sicherheit und Zukunft der Bundeswehr“ am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik, Juni 2017.
    S+F, Sicherheit und Frieden - Security and Peace 35 (3): 155-157. DOI: 10.5771/0175-274X-2017-3-155.
  • Bald, Detlef, Jörg Barandat, Michael Brzoska, Hans-Georg Ehrhart, Hans-Joachim Heintze, Sabine Jaberg, Berthold Meyer, Burkhardt Müller-Sönksen, Reinhard Mutz, Winfried Nachtwei, Claus von Rosen, Bernhard Rinke, Paul Schäfer, Michael Staack. 2017.
    Das Zweiprozentziel gehört auf den Prüfstand. Es ignoriert drängende Fragen.
    Hamburg.
  • Brzoska, Michael. 2017.
    Rohstoffe, Konflikte und Governance.
    W&F, Wissenschaft und Frieden 35 (3): 6-9.
  • Brzoska, Michael. 2016.
    Weißbuch ohne Orientierung. Ein Kommentar.
    Kompass Soldat in Welt und Kirche 4: 10.
  • Bald, Detlef, Jörg Barandat, Agnieszka Brugger, Michael Brzoska, Peter Buchner, Hans-Georg Ehrhart, Jana Hertwig, Sabine Jaberg, Martin Krüger, Berthold Meyer, Burkhardt Müller-Sönksen, Reinhard Mutz, Winfried Nachtwei, Bernhard Rinke, Claus von Rosen, Paul Schäfer, Michael Staack. 2016.
    „Weißbücher“ haben ausgedient! Plädoyer für ein friedens- und sicherheitspolitisches Grundlagendokument der Bundesregierung.
    S+F, Sicherheit und Frieden - Security and Peace 34 (1): 85-88. DOI: 10.5771/0175-274X-2016-1-85.
  • Bald, Detlef, Jörg Barandat, Agnieszka Brugger, Michael Brzoska, Peter Buchner, Hans-Georg Ehrhart, Jana Hertwig, Sabine Jaberg, Martin Krüger, Berthold Meyer, Burkhardt Müller-Sönksen, Reinhard Mutz, Winfried Nachtwei, Bernhard Rinke, Claus von Rosen, Paul Schäfer, Michael Staack. 2016.
    „Weißbücher“ haben ausgedient! Plädoyer für ein friedens- und sicherheitspolitisches Grundlagendokument der Bundesregierung.
    Hamburg.
  • Brzoska, Michael. 2016.
    Vertrag über den Waffenhandel: 1. Vertragsstaatenkonferenz 2015.
    Vereinte Nationen 64 (1): 31.
  • Brzoska, Michael. 2016.
    Consequences of Assessments of Effectiveness for Counterterrorist Financing Policy.
    Administration & Society 48 (8): 911-930. DOI: 10.1177/0095399714532272.
  • Brzoska, Michael, Christiane Fröhlich. 2016.
    Climate change, migration and violent conflict: vulnerabilities, pathways and adaptation strategies.
    Migration and Development 5 (2): 190-210. DOI: 10.1080/21632324.2015.1022973.
  • Brzoska, Michael. 2015.
    International sanctions before and beyond UN sanctions.
    International Affairs 91 (6): 1339–1349. DOI: 10.1111/1468-2346.12449.
  • Brzoska, Michael. 2015.
    Heizt der Klimawandel Konflikte an?.
    AW – Afrika Wirtschaft 4: 28-29.
  • Brzoska, Michael. 2015.
    Sanktionen gegen Russland.
    swp, Zeitschrift für sozialistische Politik und Wirtschaft 206: 17-18.
  • Bald, Detlef, Jörg Barandat, Michael Brzoska, Peter Buchner, Hans-Georg Ehrhart, Jana Hertwig, Sabine Jaberg, Berthold Meyer, Burkhardt Müller-Sönksen, Reinhard Mutz, Winfried Nachtwei, Bernhard Rinke, Claus von Rosen, Paul Schäfer, Michael Staack. 2015.
    Ost-West-Beziehungen: Vertrauensbildung ist notwendig. Positionspapier der Kommission "Europäische Sicherheit und Zukunft der Bundeswehr" am IFSH vom 20.1.2015.
    S+F, Sicherheit und Frieden - Security and Peace 33 (1): 29-31.
  • Bald, Detlef, Jörg Barandat, Michael Brzoska, Peter Buchner, Hans-Georg Ehrhart, Jana Hertwig, Sabine Jaberg, Berthold Meyer, Burkhardt Müller-Sönksen, Reinhard Mutz, Winfried Nachtwei, Bernhard Rinke, Claus von Rosen, Paul Schäfer, Michael Staack. 2015.
    Ost-West-Beziehungen: Vertrauensbildung ist notwendig.
    Hamburg. In: Aktuelle Stellungnahme, 22.1.2015
  • Brzoska, Michael. 2015.
    Climate change and military planning.
    International Journal of Climate Change Strategies and Management 7 (2): 172 - 190. DOI: 10.1108/IJCCSM-10-2013-0114.
  • Brzoska, Michael, Götz Neuneck. 2015.
    Atomabkommen mit Iran: Kompromiss mit großem Potenzial.
    Vereinte Nationen 63 (4): 158.
  • Buhaug, Halvard, Jonas Nordkvelle, Thomas Bernauer, Tobias Böhmelt, Michael Brzoska, Joshua W. Busby, Antonio Ciccone, Hanne Fjelde, Erik Gartzke, Nils Petter Gleditsch, Jack A. Goldstone, Håvard Hegre, Helge Holtermann, Vally Koubi, Jasmin S. A. Link, Peter Michael Link, Päivi Lujala, John O′Loughlin, Clionadh Raleigh, Jürgen Scheffran, Janpeter Schilling, Tara Carter Smith, Ole Magnus Theisen, Richard S. J. Tol, Henrik Urdal, Nina von Uexkull. 2014.
    One effect to rule them all? A comment on climate and conflict.
    Climate Change 127 (3-4): 391-397. DOI: 10.1007/s10584-014-1266-1.
  • Brzoska, Michael. 2014.
    Review of Michael H. Creswell and Dieter H. Kollmer, Power, Preferences, or Ideas? Explaining West Germany’s Armament Strategy, 1955-1972, Journal of Cold War Studies 14 (4): 55-103.
    H-Diplo 493
  • Bald, Detlef, Jörg Barandat, Michael Brzoska, Hans-Georg Ehrhart, Hans-Günter Fröhling, Jana Hertwig, Sabine Jaberg, Berthold Meyer, Reinhard Mutz, Winfried Nachtwei, Bernhard Rinke, Jürgen Rose, Claus von Rosen, Paul Schäfer, Michael Staack. 2014.
    Für eine Stärkung des Parlamentsbeteiligungsgesetzes.
    S+F, Sicherheit und Frieden - Security and Peace 32 (2): 137-139.
  • Brzoska, Michael. 2014.
    Neoliberale Rüstungsexportpolitik? Markt und Staat im globalen Rüstungsmarkt.
    W&F, Wissenschaft und Frieden 32 (2): 35-37.
  • Brzoska, Michael. 2014.
    Kein Krieg um Wasser.
    Zur Sache BW 22 (2): 8-15.
  • Brzoska, Michael. 2013.
    Ressourcen als Konfliktursache. Knappheit und Überfluss.
    In: Wettstreit um Ressourcen, Konflikte um Klima, Wasser und Boden, edited by Ulrich Schneckener, Arnulf von Scheliha, Andreas Lienkamp, Britta Klagge, 31-48. München: Oekom Verlag.
  • Brzoska, Michael. 2014.
    Der Austieg aus der Eskalationsspirale kann gelingen.
    S+F, Sicherheit und Frieden - Security and Peace 32 (4): 272-273.
  • Brzoska, Michael, Jürgen Scheffran. 2013.
    Climate and war: No clear-cut schism.
    Nature 498: 171. DOI: 10.1038/498171c.
  • Brzoska, Michael. 2013.
    Waffen nach Mali und Saudi-Arabien? Deutsche Rüstungsexporte und die Verschiebung der roten Linien.
    Blätter für Deutsche und Internationale Politik 58 (2): 52-60.
  • Brzoska, Michael, Peter Michael Link, Achim Maas, Götz Neuneck, Jürgen Scheffran. 2013.
    Possible implications of climate engineering for peace and security.
    Bulletin of the American Meteorological Society 94 (2): ES13-ES16.
  • Brzoska, Michael, Ulrich Kühn. 2013.
    Vertrag über den Waffenhandel. Staatenkonferenz 18.-28. März 2013.
    Vereinte Nationen 61 (3): 128-130.
  • Brzoska, Michael. 2012.
    Climate Change and the military in China, Russia, the United Kingdom and the United States.
    Bulletin of the Atomic Scientists 68 (1): 43-54.
  • Brauch, Hans Günter, Michael Brzoska, Jasmin Kominek, Peter Michael Link, Jürgen Scheffran, Janpeter Schilling. 2012.
    Disentangling the Climate-conflict Nexus: Empirical and Theoretical Assessments of Vulnerabilities and Pathways.
    Review of European Studies 4 (5): 1-13.
  • Brzoska, Michael. 2012.
    Friedensforschung und Internationale Beziehungen – Lob der Verschiedenheit.
    ZIB, Zeitschrift für Internationale Beziehungen 19 (1): 127-142.
  • Brzoska, Michael. 2012.
    Primat außenpolitischer Interessen.
    epd-Dokumentation 45: 17-19.
  • Brzoska, Michael, Achim Maas, Peter Michael Link, Götz Neuneck, Jürgen Scheffran. 2012.
    Direkte Eingriffe ins Klima. Eine friedenspolitische Herausforderung? Tagung am Klima Campus Hamburg, 10./11. November 2011.
    W&F, Wissenschaft und Frieden 30 (1): 44-45.
  • Brzoska, Michael, Angela Oels. 2012.
    Massenmigration und Klimakriege? Diskurse über Klimawandel als Sicherheitsbedrohung und ihr Einfluss auf die Politik.
    W&F, Wissenschaft und Frieden 30 (3): 19-22.