Bundespressekonferenz in Berlin: Präsentation des neuen Friedensgutachtens

Anschließend Vorstellung im Bundeskanzleramt - Mit Bildergalerie

Das Bonn International Center for Conversion (BICC), die Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) das Institut für Entwicklung und Frieden (INEF) und das Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik (IFSH): Monatelang haben Autorenteams dieser Institute die aktuelle sicherheitspolitische Lage analysiert. Vor der Hauptstadtpresse zogen sie am Dienstag Bilanz und stellten ihr diesjähriges Friedensgutachten vor. Sein Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf der Krise der nuklearen Sicherheit. Die Forschungsinstitute fordern von der Bundesregierung eine aktivere Friedens- und Sicherheitspolitik. Unter anderem solle Deutschland seinen Einfluss in der NATO und EU nutzen, um konkrete Schritte zu nuklearen Abrüstung vorzuschlagen. Die Bundesrepublik müsse sich insgesamt weltweit mehr engagieren, um militärische Konflikte zu lösen, fordern Deutschlands führende Friedensforschungsinstitute.

Mehr über die Einschätzungen und Empfehlungen der Friedensforscherinnen und Friedensforscher lesen Sie hier.

https://friedensgutachten.de

 

Im Anschluss an die Bundespressekonferenz präsentierten und diskutierten die Friedensforscherinnen und Friedensforscher ihre Analysen und Empfehlungen mit der Politik. Unmittelbar nach der Vorstellung des Friedensgutachtens vor der Hauptstadtpresse ging es weiter zum Kanzleramt. Abends gab es eine Podiumsdiskussion im Französichen Dom, an dem unter anderem auch Bundesaußenminister a.D. Sigmar Gabriel teilnahm. Weitere Stationen waren das Bundespräsidialamt, das Außen-, Verteidigungs- und Innenministerium sowie die Fraktionen im Bundestag. Zur Bildergalerie.

 

Eine Auswahl der Berichterstattung über das Friedensgutachten 2019:

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/konfliktforscher-warnen-vor-steigender-gefahr-einer-nuklearen-katastrophe-a-1270731.html

https://www.welt.de/newsticker/news1/article194717633/Ruestung-Friedensforscher-fordern-Bundesregierung-zu-aktiverer-Sicherheitspolitik-auf.html

https://www.n-tv.de/ticker/Konfliktforscher-warnen-Risiko-einer-nuklearen-Katastrophe-steigt-article21065409.html

https://www.dw.com/de/forscher-in-sorge-um-friedenspolitik/a-49049204

https://www.domradio.de/themen/kirche-und-politik/2019-06-04/die-konflikte-nehmen-zu-friedensgutachten-gibt-empfehlungen-zur-ruestungskontrolle

https://www.domradio.de/themen/kirche-und-politik/2019-06-04/die-konflikte-nehmen-zu-friedensgutachten-gibt-empfehlungen-zur-ruestungskontrolle

https://www.greenpeace-magazin.de/ticker/konfliktforscher-warnen-risiko-einer-nuklearen-katastrophe-steigt