Konferenz über Machtungleichheit


Auf Einladung der niederländischen Knowledge Platform Security and the Rule of Law fand am 14. Oktober eine Konferenz zum Thema „Machtungleichheit“ statt. Auf dieser konnten Mitarbeiter*innen von Ministerien und internationalen Organisationen sowie Wissenschaftler*innen, die Projekte im Bereich Sicherheit und Rechtsstaatlichkeit im Ausland durchführen, gemeinsam diskutieren. Ziel war, das Thema künftig international fairer und gemeinsam zu bearbeiten. Die Konferenz fand online und in Den Haag, Niederlande, statt. Für den in Den Haag in Präsenz stattfindenden Teil der Veranstaltung hatten sich ca. 150 Personen angemeldet; online folgten mehrere hundert Personen der Veranstaltung.

Viktoria Budde vom IFSH und Dr. Karoline Eickhoff von der Berghof Stiftung präsentierten beim Workshop zum Thema „Trust in Security and Rule of Law Partnerships“ die Zwischenergebnisse ihres gemeinsamen Forschungsprojektes zu diesem Thema. Unterstützt wurden sie dabei von Saleh Bala, einem ehemaligen nigerianischen General, und Shadia Marhaban, einer Friedensmediatorin aus Indonesien, die ihre eigenen vielseitigen Erfahrungen vorstellten.

In Kürze veröffentlichen Viktoria Budde und Dr. Karoline Eickhoff zur Rolle von Vertrauen in der internationalen Sicherheitszusammenarbeit einen gemeinsamen Policy Brief, dem erste Erkenntnisse des Forschungsprojektes entnommen werden können.