Neue Publikation zum Kernwaffenverbotsvertrag

Dr. Moritz Kütt

In ihrem gemeinsamen Artikel "Setting the Deadline for Nuclear Weapon Destruction under the Treaty on the Prohibition of Nuclear Weapons” für das Journal for Peace and Nuclear Disarmament beschreiben Moritz Kütt und Zia Mian Probleme und Prozesse, die bei der Abrüstung und bei der Zerstörung von Kernwaffen auftreten können. Für ihren Aufsatz haben die beiden Autoren umfangreiche Daten über die aktuellen Kernwaffenbestände recherchiert. Der Aufsatz soll dazu beitragen, die Umsetzung des Kernwaffenverbotsvertrages („Ban Treaty“) zu unterstützen. 79 Staaten haben dieses Abkommen unterzeichnet, 33 Staaten bereits ratifiziert. Nach Inkraftreten des Vertrages sind die Mitgliedstaaten aufgefordert, eine Frist für die Zerstörung aller Kernwaffen, die im Besitz der beitretenden Staaten sind, festzulegen. Die Autoren schlagen für diese Frist einen Zeitraum von zehn Jahren vor mit der Möglichkeit, diese Deadline um weitere zehn Jahre zu verlängern, falls außergewöhnliche Umstände eintreten.

Weitere Informationen zur Publikation und den Aufsatz selbst finden Sie hier.

Moritz Kütt & Zia Mian: Setting the Deadline for Nuclear Weapon Destruction under the Treaty on the Prohibition of Nuclear Weapons, Journal for Peace and Nuclear Disarmament, DOI: 10.1080/25751654.2019.1674471