Die Körber Strategic Stability Initiative (KSSI) ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem IFSH und der Körber-Stiftung. Das auf ein Jahr angelegte Projekt versammelt regelmäßig einen festen Kreis von Expertinnen und Experten aus China, Russland, den USA und Europa, um Handlungsoptionen für aktuelle Herausforderungen in der Rüstungskontrolle zu entwickeln. Dabei steht das Prinzip der Strategischen Stabilität – also die Umstände, unter denen Atomwaffen die Vorteile der Abschreckung bieten, ohne gleichzeitig Anreize für den Ersteinsatz zu schaffen – im Zentrum der Diskussionen. Neben Arbeitstreffen in Deutschland kommt der Teilnehmerkreis auch in digitalen Workshops zusammen, die einen kontinuierlichen Austausch ermöglichen.